Zweihorn ENERGY gibt auf: Trotz erfolgreichem Crowdfunding kein tragfähiges Geschäftsmodell

Das ambitionierte Start-up zweihorn ENERGY hat sein Vorhaben, ein Kohlekraftwerk durch 3 Millionen Balkonkraftwerke zu ersetzen, vorerst aufgegeben.

Trotz eines sechsstelligen Crowdfunding-Erfolgs konnte kein tragfähiges Geschäftsmodell entwickelt werden.

Das Ziel von zweihorn ENERGY war es, mit einer innovativen Kommunikationsstrategie, dem Fairstainability-Ansatz und Produkten speziell für Balkonmieter einen bedeutenden Beitrag zur Energiewende zu leisten. Allerdings erwies sich das geplante Fundingziel von 2,5 Millionen Euro als unerreichbar, weshalb das Team das Ziel auf 250.000 Euro reduzierte. Mit 275.000 Euro wurde dieses Ziel zwar übertroffen, doch die Umsetzung blieb schwierig.

Gründe für das Scheitern

  1. Marktbedingungen: Die Kaufentscheidung für Balkonkraftwerke hängt oft von der Zustimmung der Vermieter ab, was den Prozess verkompliziert und viele potenzielle Käufer abschreckt.

  2. Produktbekanntheit: Balkonkraftwerke sind noch relativ unbekannt. Im Gegensatz zu etablierten Produkten wie Toastern erfordert die Installation eines Balkonkraftwerks Zeit und Aufklärungsarbeit, die ein kleines Start-up nicht leisten kann.

Zukünftige Pläne und Aufruf zur Kooperation

Obwohl das Gründerteam weiterhin motiviert ist und die Vision einer demokratisierten Energiewende verfolgt, haben sie sich gegen die Aufnahme von Venture Capital entschieden. Auch Bootstrapping erscheint aufgrund der saisonalen Umsatzschwankungen unrealistisch.

Das Team plant, in den kommenden Monaten verschiedene Möglichkeiten zu erkunden, um ihre Vision doch noch zu verwirklichen. Sie laden interessierte Energiewende-Unternehmen und potenzielle Partner zu Gesprächen ein, um mögliche Joint Ventures oder Kooperationen zu schmieden.

Messepräsenz und Auslieferung

Die zweihorn-Gründer Elisa Naranjo, Kian Pariwar und Waldemar sind diese Woche auf der Intersolar Messe in München anzutreffen und freuen sich auf Gespräche bei einem Kaffee. Unabhängig von der Zukunft des Unternehmens wird die Auslieferung der im Crowdfunding bestellten Balkonkraftwerke pünktlich erfolgen, mit Gewährleistung und Garantie durch den Partner Sunology.

Author

Erfahrungen

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Hier Kannst Du einen Kommentar verfassen


Bitte gib mindestens 10 Zeichen ein.
Wird geladen... Bitte warte.
* Pflichtangabe

Verwandte Beiträge

Wird geladen... Bitte warte.

Mieterstrom - eine Möglichkeit, die Nebenkosten für Mieter zu drücken

Mieterstrom ist ein innovatives Konzept zur lokalen Stromerzeugung und -versorgung, das in den letzten Jahren in Deutschland zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. ...

admin

Autor : admin
Kategorie: Bauwirtschaft & Politik

Handwerker finden

Bau-Pressemitteilungen veröffentlichen

Angebote nur von den besten Handwerkern erhalten

Spare richtig Geld und vergleiche Angebote!

Angebot anfordern

Handwerker suchen

mehr erfahren