Insolvenz der Fair Solar GmbH

Das Amtsgericht Hamburg hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fair Solar GmbH eröffnet

Insolvenz der Fair Solar GmbH: Was Kunden wissen müssen

Die Firma, die auf die Planung, Finanzierung, Errichtung und den Betrieb von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien spezialisiert ist, hat finanzielle Schwierigkeiten und ist zahlungsunfähig.

Was bedeutet das für Kunden?

1. Was ist passiert? Am 18. Juni 2024 wurde offiziell das Insolvenzverfahren über die Fair Solar GmbH eingeleitet. Die Firma kann ihre Schulden nicht mehr bezahlen und ist zahlungsunfähig. Rechtsanwalt Stefan Denkhaus aus Hamburg wurde als vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzt.

2. Wer ist der Insolvenzverwalter? Rechtsanwalt Stefan Denkhaus wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter ernannt. Er wird sich nun um die Abwicklung der Insolvenz kümmern und versuchen, das verbliebene Vermögen gerecht unter den Gläubigern aufzuteilen.

3. Auswirkungen auf laufende Projekte:

  • Fortführung von Projekten: Ob laufende Projekte weitergeführt werden, entscheidet der Insolvenzverwalter. Kunden sollten sich direkt an ihn wenden, um den aktuellen Stand zu erfahren.
  • Keine Zahlungen an Fair Solar GmbH: Kunden dürfen keine Zahlungen mehr direkt an die Fair Solar GmbH leisten, sondern müssen diese nur noch an den Insolvenzverwalter überweisen.
  • Zahlungsverbote: Dritte, die noch Schulden bei der Fair Solar GmbH haben, dürfen nur noch an den Insolvenzverwalter zahlen.

4. Was sollten Kunden jetzt tun?

  • Kontakt aufnehmen: Kunden sollten sich umgehend mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Stefan Denkhaus, in Verbindung setzen. Er kann Auskunft darüber geben, wie es mit ihrem Projekt oder Vertrag weitergeht.
  • Zahlungen einstellen: Alle Zahlungen an die Fair Solar GmbH müssen sofort gestoppt und nur noch an den Insolvenzverwalter geleistet werden.
  • Forderungen anmelden: Kunden, die noch Geld von der Fair Solar GmbH erhalten oder andere Ansprüche haben, sollten diese so schnell wie möglich beim Insolvenzverwalter anmelden.

Weitere Schritte:

Rechtsanwalt Stefan Denkhaus wurde ermächtigt, alle Bankguthaben und Forderungen der Fair Solar GmbH einzuziehen. Das bedeutet, dass er alle eingehenden Gelder entgegennehmen wird.

Die Insolvenz der Fair Solar GmbH kann für Kunden Unsicherheiten und Verzögerungen bei laufenden Projekten bedeuten. Es ist wichtig, jetzt aktiv zu werden und sich direkt mit dem Insolvenzverwalter in Verbindung zu setzen, um Klarheit über die weitere Vorgehensweise zu bekommen. Weitere Informationen und Updates werden vom Amtsgericht Hamburg und dem Insolvenzverwalter bereitgestellt.

Links zum Artikel
Author
Relevante Firmen
FAIR:SOLAR GmbH
22083 Hamburg
DE Deutschland
Gesamtbewertung:
(15)

Erfahrungen

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Hier Kannst Du einen Kommentar verfassen


Bitte gib mindestens 10 Zeichen ein.
Wird geladen... Bitte warte.
* Pflichtangabe

Verwandte Beiträge

Wird geladen... Bitte warte.

Mieterstrom - eine Möglichkeit, die Nebenkosten für Mieter zu drücken

Mieterstrom ist ein innovatives Konzept zur lokalen Stromerzeugung und -versorgung, das in den letzten Jahren in Deutschland zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. ...

admin

Autor : admin
Kategorie: Bauwirtschaft & Politik

Handwerker finden

Bau-Pressemitteilungen veröffentlichen

Angebote nur von den besten Handwerkern erhalten

Spare richtig Geld und vergleiche Angebote!

Angebot anfordern

Handwerker suchen

mehr erfahren