Warmfuß Spezialbetrieb für elektrische Flächenheizungen GmbH

Warmfuß Spezialbetrieb für elektrische Flächenheizungen GmbH

Alt-Biesdorf 11
12683 Berlin, Deutschland

Handwerker in Berlin:
Fußbodenheizung
Branchenbuch-Eintrag übernehmen

Sie vertreten dieses Unternehmen? Übernehmen Sie jetzt diesen Branchenbuch-Eintrag um ihn zu ergänzen und für sich zu nutzen:
Eintrag jetzt übernehmen

Leistung:
Elektrische Fußbodenheizung

Erfahrungen mit Warmfuß Spezialbetrieb für elektrische Flächenheizungen GmbH

5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Insgesamt 4 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung:
Google:
"Wir freuen uns auf Ihre Anfrage"

Eine Wohltat für Ihre Füße: "Warmfuß Spezialbetrieb für elektrische Flächenheizungen GmbH" in Berlin

"Warmfuß Spezialbetrieb für elektrische Flächenheizungen GmbH" ist ein in Berlin ansässiges Unternehmen, das seinen Kunden einen umfassenden Service bei der Planung und Installation von elektrischen Fußbodenheizungen anbietet. Durch langjährige Erfahrung und hohen Qualitätsanspruch liefert das Unternehmen eine Wärme, der Sie vertrauen können.

Fokussiert auf individuelle Lösungen

Das Unternehmen legt großen Wert auf individuelle Lösungen für seine Kunden. Jedes Projekt wird auf die speziellen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. Es wird stets eine perfekte Abstimmung zwischen den geometrischen Verhältnissen des Raumes und der benötigten Heizleistung gesucht, um eine optimale Heizlösung zu gewährleisten.

Umfassende Planungs- und Installationsdienste

"Warmfuß" bietet nicht nur die Installation der Heizsysteme an, sondern unterstützt seine Kunden bereits ab der Planungsphase. Es stellt sicher, dass alle Normen und Vorschriften eingehalten werden und dass die Systeme effizient und effektiv arbeiten. Nach der Installation steht das Team von "Warmfuß" seinen Kunden auch für Wartungs- und Reparaturdienste zur Verfügung.

Ausrichtung auf Energieeffizienz

Ein wichtiger Aspekt bei der Arbeit von "Warmfuß" ist die Energieeffizienz. Die angebotenen Heizsysteme sind nicht nur komfortabel und zuverlässig, sondern auch energieeffizient. Dies nicht nur zum Vorteil der Kunden, sondern auch als Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen und zum Schutz unseres Planeten.

Engagement für Qualität und Kundenzufriedenheit

"Warmfuß" setzt sich für die Gewährleistung der höchstmöglichen Qualität seiner Produkte und Dienstleistungen ein. Die Zufriedenheit der Kunden steht stets im Mittelpunkt des Handelns. Mit Kompetenz und persönlichem Service werden individuelle Kundenwünsche realisiert und hohe Standards in der Heiztechnik eingehalten.

Erfahrungen mit Warmfuß Spezialbetrieb für elektrische Flächenheizungen GmbH

Esther Verma
Gesamtbewertung
Bewertung von Google
Firma Warmfuß, hervorzuheben Herr Wohlrab und Azubi, haben saubere, sehr gute und nachhaltige Arbeit geleistet.
Mit der komplett neuen Elektrik nach Wohnungsbrand bin ich SEHR zufrieden.
DANKE für die klug gesetzte Steckdosen und Schalter. GERNE WIEDER *****

Sven Zimmermann
Gesamtbewertung
Bewertung von Google
Ich arbeite da also kann es nur gut sein xD

Erik Lueddecke
Gesamtbewertung
Bewertung von Google
Kein Bewertungs-Text eingegeben.

Silke Behm
Gesamtbewertung
Bewertung von Google
Kein Bewertungs-Text eingegeben.


Weitere Firmen im Bereich Fußbodenheizung aus 12683 Berlin



Aus dem Magazin "Fußbodenheizung"

Fräsmethode ermöglicht effiziente Fußbodenheizung im Altbau

Besonders für Eigentümer von Altbauten bietet die nachträgliche Installation einer Fußbodenheizung durch das Fräsen von Kanälen im Estrich eine innovative Lösung.

10.04.2024 - Rund ums Haus - Bau Katastrophe

Neue Methode zur Nachrüstung von Fußbodenheizungen: Das Einfräsen in Bestehenden Estrich

Eine innovative Methode zur Nachrüstung von Fußbodenheizungen in Altbauten und bestehenden Wohnungen gewinnt an Popularität: das Einfräsen der Heizungsrohre direkt in den bestehenden Estrich.

09.04.2024 - Rund ums Haus - Bau Katastrophe

Fußbodenheizung im Altbau nachrüsten, was ist zu brachten

Beim nachträglichen Einbau einer Fußbodenheizung gibt es für Hausbesitzer einige wichtige Aspekte zu beachten.

15.02.2024 - Bauwirtschaft & Politik - Bau Katastrophe